Brasilianisches Pfeffergewürz - ganz

Brasilianisches Pfeffergewürz - ganz

2,10 €
zzgl. MwSt.

Brasilianisches Pfeffergewürz - ganz
Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.

Der Brasilianische Pfefferbaum (Schinus terebinthifolia), auch Weihnachtsbeeregenannt, gehört zur Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae). Der Brasilianische Pfefferbaum wächst als Strauch oder kleiner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 9 Metern.

Bruttogewicht:
Nicht ausreichend Artikel auf Lager

Brasilianisches Pfeffergewürz - ganz
Der Preis gilt für die Verpackung von 10 Gramm dieses Gewürzes.

Der Brasilianische Pfefferbaum (Schinus terebinthifolia), auch Weihnachtsbeeregenannt, gehört zur Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae).

Beschreibung

Der Brasilianische Pfefferbaum wächst als Strauch oder kleiner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 9 Metern. Er hat eine rundliche Krone und grünlich-bronzefarbene, gefiederte Blätter. Die winzigen, gelblich-weißen Blüten sind in Rispen angeordnet und werden im Sommer gebildet. Aus ihnen entwickeln sich später kleine grüne Beeren, die sich während der Reife zu den auffälligen, roten, lange haltbaren Früchten entwickeln und in dichten Rispen beisammenstehen. Das glänzende Laub verströmt einen pfeffrigen Geruch, wenn man es reibt oder bricht.

Verwendung

Die Früchte dieser brasilianischen Gewürzpflanze werden unter der Bezeichnung „Rosa Pfeffer“, „Rosé Pfeffer“ oder „Rosa Beeren“ als Gewürz verwendet, sie sind jedoch kein echter Pfeffer, sondern werden buntem Pfeffer (schwarz, weiß und grün) aus optischen Gründen anstelle des verderblichen roten Pfeffers beigemischt. Sie sind von mild aromatischem Geschmack. Die Früchte werden gerne als Weihnachtsschmuck verwendet, darauf beruht auch der Zweitname „Weihnachtsbeere“.

Verbreitung

Der Brasilianische Pfefferbaum ist in Mittel- und Südamerika beheimatet. In den USA ist die 1840 als Zierpflanze nach Florida importierte Art heute unerwünscht, da sie verwildert und natürliche Biotope überwuchert. Große Gebiete der Everglades sind heute reine Pfefferbaum-Bestände und es wird mit Millionen-Dollar-Einsatz versucht, Bereiche wieder von dieser Pflanze zu befreien. Der Besitz oder die Pflanzung ist in Florida strafbar. Die Bäume sind frostempfindlich und benötigen eine Mindesttemperatur von 5 °C.

Z 8

Technische Daten

Sorte
Ja
Essbar
Essbare Pflanze: Ja
Heilpflanze
Ja
Bio
Ja

No customer reviews for the moment.

Related products

16 other products in the same category