Wilde Malve Samen HEILPFLANZE

Wilde Malve Samen HEILPFLANZE

Dieser Artikel wurde verkauft

20
mal
1,85 €

Wilde Malve Samen HEILPFLANZE (Malva sylvestris)

Preis für packung von 20 Samen.

VORKOMMEN Ursprünglich kommt die Wilde Malve aus Asien und Südeuropa. Heute ist sie in ganz Süd- und Mitteleuropa weit verbreitet. Ihr Vorkommen erstreckt sich nach Norden bis Mittelschweden und Südnorwegen. Die Wilde Malve gedeiht auf trockenen, stick- und

Samen im Packung :

Wilde Malve Samen HEILPFLANZE (Malva sylvestris)

Preis für packung von 20 Samen.

VORKOMMEN

Ursprünglich kommt die Wilde Malve aus Asien und Südeuropa. Heute ist sie in ganz Süd- und Mitteleuropa weit verbreitet. Ihr Vorkommen erstreckt sich nach Norden bis Mittelschweden und Südnorwegen.

Die Wilde Malve gedeiht auf trockenen, stick- und nährstoffreichen Böden bis in Höhenlagen von 1800 Meter. Man findet sie vor allem an Wegrändern und Zäunen, auf Ödland und in lichten Wäldern.

 

MERKMALE

Die Wilde Malve wächst als überwinternd grüne, (selten ein-) zweijährige bis ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 125 cm erreicht. Mit ihrer spindelförmigen, fleischigen und tiefreichenden Pfahlwurzel ist sie fest im Erdreich verankert.

 

Die Blütezeit liegt zwischen Mai und September. Die Blüten stehen meist zu zweit bis viert (selten bis zu zehnt) in Büscheln in den Laubblattachseln, sie können jedoch auch einzeln stehen. Die behaarten Blütenstiele sind mit einer Länge von 2 cm kürzer als die Blattstiele und zur Blüte- und Fruchtzeit aufrecht orientiert.

 

DROGEN (verwendete Pflanzenteile)

1. Malvae flos (syn. Flores Malvae, Flos Malvae, Malvae flores);

Malvenblüten (syn. Blaue Pappelblumen, Wilde Mal­ven­blüten), die getrockneten Blüten.

Spacer

2. Malvae folium (syn. Folia Malvae, Folium Malvae, Malvae folia);

Malvenblätter (syn. Hasenpappelblätter, Käsekraut), die getrockneten Laubblätter.

 

WIRKSTOFFE / INHALTSSTOFFE

Wirksame Bestandteile der Blätter sind in erster Linie Schleimstoffe (5–12 %). Diese setzen sich aus Zuckermolekülen wie Galactose, Glucose und Glucuronsäure zusammen. In geringerer Menge enthalten sie auch Flavonoide in Form von Sulfaten. Die Blüten weisen einen annähernd gleich hohen Schleimstoffgehalt in ähnlicher Zusammensetzung wie die Blätter auf. Zusätzlich enthalten sie Anthocyane, wie beispielsweise Malvin.

 

PHARMAKOLOGIE

Die Schleimstoffe der Droge legen sich als schützender Film über Schleimhäute und entfalten so eine beruhigende Wirkung.

Die Aufnahme anderer Arzneistoffe kann durch Malvenpräparate herab­gesetzt werden. Deshalb sollte zwischen der Einnahme malven­haltiger Drogen und anderer Arznei­mittel mindestens eine Stunde Ab­stand liegen

 

ANWENDUNG

In der Pflanzenheilkunde werden Extrakte der Pflanze bei Entzündungen des Mund- und Rachenraums sowie des Magen-Darm-Bereichs eingesetzt. Auch bei Blasenleiden wird die Malve gerne eingesetzt. Im Zusammenhang mit Erkältungen und trockenem Reizhusten finden die Extrakte Anwendung. Äusserlich werden die Malvenblätter bei Schürfungen und Wunden angewendet.

Spacer

In Teemischungen gegen Erkältungskrankheiten wirtd die Wilde Malve gerne gemischt mit Königskerze, Spitzwegerich, Anis, Fenchel, Eibisch, Süssholz und Isländisch Moos.

Spacer

Creme aus Malve, Pfefferminze, Schlüsselblume, Frauenmantelkraut, Ehrenpreis, Melisse und Schafgarbe soll Pigmentflecken verbessern.

 

ZUBEREITUNG UND DOSIERUNG

Neben Fertigarzneimitteln sind im Handel vor allem Teemischungen zu kaufen. Man kann sich aus den getrockneten Blüten oder Blättern auch selber einen Aufguss bereiten.

 

DIE WILDE MALVE IM GARTEN

Wilde MalveAm liebsten wächst sie im Garten am Rande eines Beetes um möglichst viel Sonne zu ergattern. Die Wilde Malve kommt mit jedem Gartenboden zurecht. Die Pflanze kann aus Samen gezigen werden, oder man kauft sich junge Pflanzen in der Gärtnerei. Wenn das Wetter zu feucht ist neigt sie (wie alle Malven) dazu Malvenrost zu bekommen. Die Blüten in hell- und dunkleren Violetttönen sind sehr schön. Die Blüten werden von diversen Insekten wie Wildbienen, Ohrwürmern als Schlafplatz genutzt. Feuerwanzen mögen die Samen und saugen an ihnen. Deshalb ist die wilde Malve auch eine Pflanze wo man häufig die sehr hübschen Feuerwanzen trifft.

Die wilde Malve ist eine schöne und dekorative Gartenpflanze und darf in keinem Naturgarten fehlen.

 

SONSTIGES

Wollte man die Fruchtbarkeit einer Frau testen, so wurde empfohlen, mit deren Urin die Pflanze zu begiessen. Wenn nach drei Tagen keine Anzeichen für Verdorrung erkennbar waren, konnte mit Kindersegen gerechnet werden.

Verbreitet war auch der Aberglaube, dass man nach überreichlichem Genuss der Früchte Läuse bekommen würde.

In manchen Gegenden werden zum Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August heilende, schön anzusehende und gut duftende Kräuter für Kräuterbuschen gesammelt. Neben der wilden Malve besteht ein Kräuterbuschen z. B. aus Dost, Teufelsabbiss, Feldstiefmütterchen, Gänsefingerkraut, Ringelblume, Silberdistel, Odermennig, Kamille, Pfefferminze, Schafgarbe oder auch Königskerze.

MHS 60
5 Artikel

Zur Zeit keine Kundenrezensionen vorhanden.

Viele unserer Kunden fragen uns, wie wir herausfinden können, welche Pflanzen F (Hybrid) oder GVO sind und welche nicht.

Sie werden erkennen, dass sie in der Produktbeschreibung immer mit einem F1 HYBRID

oder GMO-Symbol 1- GMO

gekennzeichnet sind.

Auch alle anderen Informationen können Sie erhalten, wenn Sie Symbole überprüfen oder unter "Produktdetails"

1 gmo


1- gmo detail

Related products

16 other products in the same category